Was ist eigentlich WSD und NSL?

 

wsd-nsl-zietlowIm Gespräch mit Eberhard Zietlow über sinnvolle Personaldienstleistungen zum Schutz des Eigentums.

 
Herr Zietlow, was steckt hinter den Abkürzungen WSD und NSL?

Zietlow: WSD steht für den Wach- und Sicherheitsdienst der KÜHN-Unternehmensgruppe. NSL ist die Notruf- und Serviceleitstelle des WSD, von der aus alle notwendigen Maßnahmen koordiniert und eingeleitet werden.

Wie muss man sich das vorstellen?
Zietlow: Zunächst ist festzuhalten, dass der WSD sehr unterschiedliche Personaldienstleistungen zur Verfügung stellt, die unsere Kunden über einen längeren Zeitraum oder für den Einzelfall in Anspruch nehmen können. Traditionell steht der WSD für Streifen- und Revierdienste. Im Rahmen dieser Dienstleistung kontrollieren unsere Mitarbeiter Liegenschaften, Freigelände und Gebäude außerhalb der Geschäftszeiten und sehen direkt vor Ort nach dem Rechten.

Mittlerweile übernehmen wir aber auch die Eingangskontrolle am Werkstor oder den persönlichen Empfang am Kundencounter eines Unternehmens oder einer Behörde.

 

Haben Sie da noch weitere Beispiele?
Zietlow: Ja, natürlich. Auch Ordnungsdienste, wie beispielsweise die Absicherung von Einzelveranstaltungen zählen zum Portfolio.
Ebenso übernehmen wir Aufträge im Bereich der Observation und Nachforschung. Sogar Chauffeur- und Kurierdienste und die Begleitung von Personen können in Anspruch genommen werden.

revier-objektkontrolleDas klingt, als würde der WSD auch hoheitliche Aufgaben, wie beispielsweise die der Polizei übernehmen.
Zietlow: Hier ein klares Nein. Wir dürfen keine polizeilichen Aufgaben übernehmen. Aber wir sind eine wichtige Schnittstelle zwischen unseren Kunden und den Behörden. Und insbesondere im Streifen- und Revierdienst zeigen wir nach außen auch eine gewisse Präsenz, die potenzielle Täter von vornherein abschreckt. Sollte es dennoch mal zu Übergriffen kommen, so treffen unsere Mitarbeiter alle notwendigen Maßnahmen und sichern die Lage so lange, bis die Einsatzkräfte vor Ort sind.

Und bei den Ordnungs- und Empfangsdiensten?
Zietlow: Wo viele Menschen aufeinandertreffen, kann es auch mal zu Problemen kommen. Zunächst ist festzuhalten, dass unsere Mitarbeiter eine, im Sinne des Auftraggebers, kundenorientierte Funktion übernehmen, die einen reibungslosen Ablauf der zu bewältigenden Aufgaben sicherstellt.

Kommt es dennoch einmal zu Problemen, so können unsere Mitarbeiter im Rahmen des erteilten Hausrechts die Situation wieder entschärfen. Dies ist aber in den meisten Fällen gar nicht notwendig, denn die Mitarbeiter des WSD sind dahingehend geschult, vorausschauend und deeskalierend auf drohende Situationen einwirken zu können.

notruf-serviceleitstelleWelche Aufgaben übernimmt die Notruf- und Serviceleitstelle?
Zietlow: Die NSL ist das Herzstück des Wach- und Sicherheitsdienstes. Diese ständig besetzte Zentrale ermöglicht im Falle eines Falles den reibungslosen Ablauf aller einzuleitenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr.
Grundsätzlich wäre da die Möglichkeit der Aufschaltung von Alarmanlagen zu nennen. Dieser Service steht Unternehmen ebenso zur Verfügung, wie dem privaten Kunden. Eine Aufschaltung macht Sinn, denn oftmals reicht der Alarm am Ort des Geschehens nicht aus und läuft ins Leere. Wird ein Alarm ausgelöst, so läuft dieser also zeitgleich in der NSL auf. Von hier aus werden dann alle weiteren Maßnahmen eingeleitet.
Ob Einbruch oder Brandfall - über unser IT-System können die Mitarbeiter in der Zentrale sofort erkennen, was vor Ort geschehen ist. Eingehende Meldungen werden geprüft und bei minimaler Reaktionszeit sofort bearbeitet. Erkennen wir einen Fehlalarm, so wird dieser durch uns beseitigt. Liegt tatsächlich ein Notfall vor, werden Polizei und Rettungskräfte umgehend benachrichtigt und mit allen wichtigen Informationen versorgt.

videofernüberwachungKann die NSL noch weitere Services bieten?
Zietlow: Ja, eine ganze Menge sogar. Die NSL übernimmt auch die Videofernüberwachung von Liegenschaften. Das können Betriebs- und Freigelände verschiedener Arten und Branchen sein. Hier stellen wir derzeit ein hohes Interesse fest. Der Grund hierfür liegt an der zunehmenden Anzahl von Delikten in den Bereichen Metall- und Kabeldiebstahl. Aber auch die Übergriffe auf Kfz- und Fuhrparkunternehmen sind nach wie vor ein großes Thema. In jüngster Vergangenheit ist auch eine ansteigende Anzahl von Diebstählen in Bauunternehmen und auf Großbaustellen zu verzeichnen.

Was kann die Notruf- und Serviceleitstelle noch gewährleisten?
Zietlow: Im Rahmen des Gebäudemanagements sind hier sicherlich die Themen Aufzugsnotruf und Aufzugsbefreiung zu nennen. Aber auch die Überwachung von Parkhäusern und die Steuerung der Schrankensysteme sind Teil unseres Serviceangebots.

Ein besonderer Service ist die GPS-Überwachung von Fahrzeugen. Speditionen, Taxi-Unternehmen, Firmen mit Fuhrpark und sogar private Einzelpersonen könnten mit diesem System ihre Fahrzeuge bei Diebstählen jederzeit orten lassen.

Personenkontrollen, Videoüberwachung, GPS-Ortung – in Hinblick auf die Debatten zum Datenschutz und der Persönlichkeitsrechte klingt das mitunter sehr fragwürdig.
Zietlow: Der Gesetzgeber gibt hier klare Richtlinien vor und an diese halten wir uns strikt. Ein wichtiges Element unserer Dienstleistungen ist deshalb auch die Beratung unserer Kunden. Ziel ist es immer, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ein Maximum an Sicherheit gewährleisten zu können.

 

 

Unsere Marken (Auszug):

Haus für Sicherheit®

hfs bundesweit 0

hannover 0

dresden 0

hildesheim 0

ZITAT:

„Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge."


Arthur Schopenhauer