VIDEO-ÜBERWACHUNG

Die Technik der Videoüberwachung entwickelt sich stetig weiter. Mussten Überwachungskameras vor kurzem noch konventionell verkabelt werden, sind mit IP-Kameras heute flexibel nutzbare Systeme auf dem Markt.
Sie Überlegen, ob Sie Videoüberwachung einsetzen möchten? Dann benötigen Sie genaue Informationen dazu, wie eine Videoüberwachung Ihrer Wohnung, Ihres Büros, Betriebsgeländes oder Ihres Hauses mit einem Videoüberwachungssystem funktioniert!

Ihr Vorteil: unsere Kompetenz & Erfahrung. Denn diese teilen wir gerne mit Ihnen.
Wir freuen auf Ihre Anfrage. Gemeinsam finden wir Ihre gewünschte Lösung!

DARUM RECHNET SICH VIDEOÜBERWACHUNG FÜR SIE:

Dank gegebener Möglichkeiten, Personen, Gegenstände und Produktionsabläufen mit einem Videoüberwachungssystem auch in Abwesenheit beobachten zu können, ist man bestens informiert, kann eingreifen und bei Bedarf Hilfe leisten oder anfordern.

Eine Videoüberwachung kann eine abschreckende Wirkung ausüben und die meisten Gelegenheitstäter in die Flucht treiben. Oder aber diesen buchstäblich ins Gesicht schauen. So können sie erkannt und bestenfalls schnell gefasst werden.

Anschaffung und Anbringung von Videoüberwachungskameras an einem gut sichtbaren Platz ist eine gute Investition und hervorragende Präventionsmaßnahme.

 

MODERNSTE TECHNIK UND FORMSCHÖNES DESIGN

Professionelle Ansprüche verlangen ein professionelles System. Außenkameras müssen vor allem den ständig wechselnden Witterungseinflüssen gerecht werden. Auch bei Gegenlicht muss eine einwandfreie Bilddarstellung gewährleistet sein. Wählen Sie aus unserer großen Auswahl.

Videoüberwachung und Gefahrenwarnanlagen

Die Videoüberwachung ist nicht nur eine Stand-alone Lösung. Sie ist auch eine sinnvolle Erweiterung für Ihre bestehende oder zu planende Gefahrenmeldeanlage. Eine Aufschaltung auf unsere Wachzentrale ermöglicht Ihnen die Überwachung rund um die Uhr, selbst wenn Sie nicht vor Ort sind.

Rechtliche Grundlagen der Video-Überwachung

Selten gibt es so viele Bedenken wie beim Thema „Videoüberwachung“. Wir haben Ihnen in einem Dokument die Rechtsgrundlagen und Zulässigkeiten zusammengestellt. Auch aktuelle gerichtliche Entscheidungen sind mit berücksichtigt. Fragen Sie die Experten von KÜHN Sicherheit!

„Das Bundesarbeitsgericht hat für die Anwendung der Ausnahmevorschrift des § 32 Abs. 1 S. 2 BDSG neue Klarheit geschaffen: Danach wird man künftig auch sogenannte Zufallsfunde, die bei einer verdeckten Kameraüberwachung erhoben werden, vor Gericht verwerten können.“

HELGE LUDWIG

Ihr Fachmann bei KÜHN Sicherheit

E-Mail:

Kühn Sicherheit GmbH
Telefon: 0800 / 666 44 88 (*)

Unsere Niederlassungen finden Sie in
Hannover | Hildesheim | Braunschweig | Leipzig | Dresden

*) Kostenfreie Service-Nummer. Abweichende Kosten aus dem Mobilfunknetz möglich.

Nehmen Sie direkt Kontakt auf:

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.